Wir begleiten Unternehmer, ihre Management-Teams und ihre Familien
in wichtigen finanziellen Belangen.

Kontakt aufnehmen

The art of capital management, since 1947.

Kloster Olsberg

„Hortus Dei“ – Gottesgarten

Die Geschichte des Kloster Olsberg geht bis ins Jahr 1234 zurück. Das Kloster erhielt den Namen ‚Hortus Dei‘ (Gottesgarten) und wurde 1236 vom Gründungsort nahe St. Urban nach Olsberg verlegt. Den Habsburgern oblag bis zur Übergabe an den jungen Kanton Aargau die weltliche Aufsicht. Die Zisterzienser-Abtei in Lützel/Elsass vollzog bis 1748 die kirchliche Aufsicht, die dann für die letzten Jahrzehnte der Klostergeschichte an Salem und zuletzt ans Kloster Tennenbach ging.

Nach der Aufhebung des Klosters fand ein Institut für adelige Töchter sein Zuhause in der Anlage. 1846 wurde die Pestalozzistiftung der deutschen Schweiz in den Klosterräumen eingerichtet. Die ehemals privat geführte Stiftung wurde 1860 dem Aargau übergeben. Heute wird der Betrieb direkt vom Departement BKS (Bildung, Kultur und Sport) geführt.

Der Kanton Aargau hat die gesamte Anlage zwischen 1972 und 1995 umfassend renoviert. Der Schweizerische Kunstführer sowie verschiedene Artikel und Bücher verweisen auf die eindrückliche Klostergeschichte.

Homepage vom Kloster Olsberg

Swiss BankingSasdSecaNexiaExpert Suisse