Wir begleiten Unternehmer, ihre Management-Teams und ihre Familien
in wichtigen finanziellen Belangen.

Kontakt aufnehmen

The art of capital management, since 1947.

Fragen

Fragen, die Sie sich als Unternehmer von Zeit zu Zeit stellen sollten:

  1. Bin ich jünger als 60 Jahre?
  2. Bin ich gesund und verspüre ich Kraft und Lust, noch einige Zeit im Erwerbsleben zu verbleiben?
  3. Habe ich in meiner Unternehmung die Stellvertretung der Unternehmensführung geregelt, falls ich plötzlich ausscheiden müsste (z. B. aus gesundheitlichen Gründen)?
  4. Gibt es in meiner Unternehmung junge potentielle Mitarbeiter, die mit der Zeit in Schlüsselpositionen hineinwachsen könnten?
  5. Habe ich Nachkommen, die in der Unternehmung aktiv mitarbeiten und zur Übernahme der Nachfolge bereit und fähig sind?
  6. Habe ich Nachkommen, die extern Branchenerfahrungen sammeln und zur Übernahme der Nachfolge bereit und fähig sind?
  7. Wäre das Management in der Lage und auch daran interessiert, meine Nachfolge anzutreten?
  8. Ist die derzeitige wirtschaftliche Lage meines Unternehmens gut?
  9. Habe ich eine Vorstellung über den Wert meiner Unternehmung?
  10. Habe ich in jüngerer Zeit eine Unternehmensbewertung veranlasst?
  11. Habe ich neben dem Geschäftsvermögen ausreichend Privatvermögen, das ich für jene Erben verwenden könnte, die nicht für die Unternehmensnachfolge vorgesehen sind?
  12. Habe ich meine Altersvorsorge in finanzieller Hinsicht so geregelt, dass ich später nicht mehr auf Bezüge, wie ich sie heute tätigen kann, angewiesen bin?
  13. Habe ich Pläne, Ideen für Aktivitäten nach meiner Zeit als aktiver Unternehmer?

Überwiegen die Nein-Antworten? Das wäre ein deutliches Indiz dafür, dass die Nachfolgeplanung in Ihrer Unternehmung ein echtes Thema ist. Weitere Gedanken und Anregungen finden Sie hier.

Swiss BankingSasdSecaNexiaExpert Suisse